• slide-support-sub

Fragen? - Hier finden Sie Antworten!

expecco eignet sich besonders gut um komplexe Applikationen sowie komplette Systeme zu testen. Dank dem modularen Aufbau kaufen Sie nur das, was Sie auch brauchen. Das Testen bezieht sich nicht nur auf die Software, über unterschiedlichste Schnittstellen kann dazu die komplette Testumgebung mit in die Automatisierung einbezogen werden. So kann Ihnen expecco als Mediator dienen.

Ein Auszug unserer Schnittstellen:

  • Benutzeroberflächen: Web, Java Swing/SWT, JavaFX, Qt, .NET, MFC, HTML5, Google Toolkit, DevExpress
  • Mobile: Android, IOS, Windows CE/Phone/ Mobile
  • Eingebettete Systeme: Seriell/USB/Papallel, CAN, Optolyzer, CANoe, CANape, CANalyzer
  • Technologien: Java, .NET, DLL, SOAP, HTTP, SNMP, SWIFT, TELNET, TCP/IP, UDP
  • Meßgeräte: VISA, GRIB/IEEE 488, SCPI
  • Geschäftsprozesse: SAP, Oracle
  • Testmanagement: Polarion, Jira, HP Quality Center, expecco ALM

expecco wird in folgenden Branchen eingesetzt:

  • Automotive
  • Defence & Security
  • Medizintechnik
  • Finanzwesen
  • Telekommunikation
  • Transportation
  • Windows Server 2008R2, 2012R2, Windows 7, Windows 8
  • 32- und 64-Bit Betriebssysteme
  • Linux (x86, alle Distributionen)
  • Solaris (sparc oder x86) auf Anfrage
  • HP-UX und andere Unix-Derivate auf Anfrage

Die gesamte Produktsuite expecco wurde für heterogene Umgebungen entwickelt und läuft auf allen aktuell verfügbaren Betriebssystemen (Linux, Windows, Solaris und MacOSX). Innerhalb eines Testlaufs können Tests in expecco mit beliebig vielen Applikationen und Rechnern interagieren. Diese können in allen derzeit aktuellen Technologien implementiert sein und unter beliebigen Betriebssystemen laufen. Interaktionen können sequenziell oder gleichzeitig mit Benutzeroberflächen, Datenbanken, SOA-Diensten oder Hardware erfolgen.

Sehr gering, einzelne Komponenten werden direkt am Baustein geändert, somit sind alle betroffenen Testfälle automatisch angepasst.

  • Integrationstests
  • Abnahmetests
  • Regressionstests
  • Automatisierung von Soft- und Hardwaretests
  • Automatisierung von Installations- und Migrationsvorgängen
  • Automatisierung von wiederkehrenden Geschäftsprozess

Spezielle Reports (PDF, HTML usw.) die im gewünschten Detaillierungsgrad unterschiedliche Anforderungen aus den abgelaufen Testsequenzen erstellt werden können, dienen zur Dokumentation der durchgeführten Tests. Diese können in Inhalt, Sprache und Erscheinungsbild kundenspezifisch angepasst werden. Für unterschiedliche Zielgruppen - Kunden, Entwickler, Manager, usw. - können entsprechende Reports generiert werden.

expecco unterstützt auch das Durchführen manueller und teilautomatisierter Testabläufe und bietet damit einen einzigartigen Migrationspfad für die Automatisierung. Ihre bereits bestehenden Testbeschreibungen werden auf Knopfdruck in expecco importiert und Sie erhalten sofort den Benefit von automatisch generierten PDF Reports, Ablage der Resultate sowie eine genaue Dokumentation der durchgeführten Tests. Dies ist der erste Schritt zur Teil- oder Vollautomatisierung Ihrer Testabläufe.

Je nach der vorhandener Test- / Build- / Entwickler-Infrastruktur verwenden unsere Kunden unterschiedliche Setups:

einige Kunden verwenden CVS/SVN/GIT/Mercurial und checken komplette ets-Suiten ein, typischerweise getagged mit Entwicklertags.
Die Testläufe werden in Jenkins Build integriert, so dass beim Auschecken der Quellen auch die Tests passend ausgechecked werden
und nach dem Build expecco diese per Komandozeile: "expecco --execute testsuite.ets --pdfReport file.pdf" ausführt und
die Reportfiles in Jenkins als Build-Artefakte mit archiviert werden.

Eine weitere Möglichkeit besteht in der Nutzung von expecco ALM, welches abteilungs- oder firmenweit Testsuiten an einer zentralen
Stelle verwaltet und Versionierung incl. Rechte-, Rollen und Sichtbarkeitskonzepten bietet. expecco ALM verwaltet die Testläufe selbst
und kümmert sich insbesondere um die Ressourcenzuteilung (Testrechner, Prüflinge, Meßgeräte, Personen, etc.), so dass ein
optimierter Durchsatz an Testläufen gewährleistet wird. expecco ALM verwaltet, versioniert und archiviert die Resultate.
Dazu umfasst ALM ein Anforderungs- und Fehlermanagement, so dass im Fehlerfall automatisch Issues angelegt und/oder
aktualisiert werden. Eine automatische Benachrichtigung der Verantwortlichen ist integriert. Zusätzlich gibt es diverse Statistiken,
Projektfortschritt, Dashboard etc.

Wir stellen gerne eine Demoversion für 30 Tage zur Verfügung. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder +49 7142-919480

Ja, es können Support-Punktepakete gekauft werden. Für Ihren individuellen Bedarf gibt es verschiedene Paketgrößen. Anfragen können per Mail, telefonisch oder über unser Fehlermeldesystem gestellt werden.
Als Fehlermelde- und Anfragesystem verwenden wir expecco ALM. Jeder expecco Kunde erhält einen eigenen Account für alle Projektbeteiligten. Darüber werden Fragen gestellt und Fehler gemeldet welche direkt dem richtigen Ansprechpartner in unserem Hause zugeteilt werden. Fehler werden im System bewertet und priorisiert, der Kunde wird bei Änderungen per E-Mail informiert. Im Account werden auch Lizenzen und Informationen hinterlegt, sowie die Supportpunkte verwaltet und abgerechnet. So hat jeder Projektbeteiligte eine aktuelle Sicht und genaue Nachverfolgbarkeit.

  • Es werden 2 Updates im Jahr geliefert. Diese beinhalten neue Features, Optimierungen und Fehlerbehebungen. Bei maßgeblichen Änderungen werden sofort Patches zur Verfügung gestellt.
  • Der Update-Service muss jährlich neu gekauft werden.
  • Im ersten Jahr und allen darauf folgenden Jahren betragen die Kosten der Updates 20% des Listenpreises.
  • Wird der Updateservice erst 12 Monate nach dem Kauf einer expecco Version(en) gekauft, beträgt die Vergütung 80 % des Listenpreises, bei durchgängiger Laufzeit - in den Folgejahren wieder 20% des Listenpreises.
  • Für eventuell zusätzlich anfallenden Support können Punkte-Pakete hinzugekauft werden.

expecco: Unsere Lösung für die Entwicklung, Ausführung, Auswertung und Automatisierung Ihrer Tests. Ihre Tests werden mit expecco-Bausteinen modelliert, die fertigen Testabläufe werden abgespeichert und stehen so für jederzeit wiederholbare Abläufe zur Verfügung. Sie können auch jederzeit einfach verändert und ergänzt werden.

expecco ALM: hier werden Testsuiten abteilungs- oder firmenweit zentral verwaltet und versioniert, sowie den einzelnen Testläfen die benötigten Ressourcen wie Testrechner, Prülinge, Messgeräte, Personen etc. zugeteilt.

alle FAQs als PDF zum Download

eXept Software AG

ansprechspartner claudia

Tel.: +49 7142 / 919 48 - 0
E-Mail: info@exept.de